Empfehlen

Cholesterin: Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen


Luvos-Heilerde mikrofein kennenlernen und bewerten!

Ein erhöhter Cholesterinspiegel gilt als wesentlicher Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, da er den Prozess der Arteriosklerose (Arterienverkalkung) fördert. Luvos-Heilerde kann Cholesterin aus der Nahrung binden und so als Naturheilmittel eine herzgesunde Ernährung unterstützen.



Jetzt Anwender gesucht

 








Wir liefen ausschließlich innerhalb Deutschlands und nur ein Testpaket je Haushalt. Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die bereitgestellten persönlichen Informationen werden zur Abwicklung der Test-Aktion und der Benachrichtigung der Tester per E-Mail verwendet sowie nach Ihrer Zustimmung und Anmeldung um Sie per E-Mail über weitere Aktionen und Angebote der Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG zu informieren.

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 
Bitte geben Sie die abgebildete Zahl ein:





Natürliche Wirkung auf Cholesterin

Ein erhöhter Cholesterinspiegel gilt als wesentlicher Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, da er den Prozess der Arteriosklerose (Arterienverkalkung) fördert. Dennoch übersteigt die Cholesterin zufuhr über die Nahrung in Deutschland den von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) genannten Richtwert von 300 mg pro Tag deutlich.



Bindungsfähigkeit nachgewiesen

Bindung Cholesterin an Heilerde Natürlich weniger Cholesterin

Die mikrofeine Luvos-Heilerde kann Cholesterin und Fette wie ein Schwamm direkt aus der Nahrung binden. Sie werden dann mit dem Stuhl ausgeschieden. Das gebundene Cholesterin kann nicht mehr in die Blutbahn gelangen und sich an den Gefäßwänden als Plaque ablagern. Untersuchungen zeigen, dass 1,5 Messlöffel Luvos-Heilerde (ca. 10 g ) im Magenmilieu 178 mg Cholesterin binden können – dies entspricht etwa dem Cholesteringehalt von einem großen Hühnerei. Damit kann Luvos-Heilerde bei täglicher Anwendung den Körper vor einer erhöhten Cholesterinaufnahme schützen. 



Heilerde wirkt natürlich

Zusätzlich kann Luvos-Heilerde im Darm Gallensäure binden, sodass diese vermehrt ausgeschieden werden. Dies regt auf natürliche Weise die Neubildung von Gallensäure an. Da Gallensäuren aus Cholesterin gebildet werden, kann dies zu einem positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel führen.

 




Besonderes Bindungsvermögen

Luvos-Heilerde mikrofein wird durch ein spezielles, schonendes Mahl- und Siebverfahren mit moderner Ultraschalltechnik besonders fein verarbeitet. Das verleiht ihr eine sehr große Oberfläche und damit ein besonders hohes Bindungsvermögen. Wegen dieser Eigenschaften ist Luvos-Heilerde mikrofein auch zur Linderung von Magendruck, Völlegefühl und Blähungen geeignet. Zudem unterstützt Luvos-Heilerde
mikrofein die Darmsanierung und Entschlackung.