Empfehlen

Luvos-Heilerde imutox

 ...natürlich wirksam zur
Entgiftung

Luvos-Heilerde 1 fein

Luvos Heilerde 1 fein

...natürlich gegen
Sodbrennen

Luvos-Heilerde mikrofein

 ...natürlich weniger
Cholesterin

Luvos-Heilerde magenfein

Luvos-Heilerde magenfein

...natürlich gegen
Reizdarm

Luvos-Heilerde 2 hautfein

 ...spürbare Tiefenwirkung
bei Akne

Wie wirkt Luvos-Heilerde?


Luvos-Heilerde wirkt natürlich und effektiv

Luvos-Heilerde verfügt über eine ideale natürliche Mischung von Mineralien und Spurenelementen. Das reine Naturheilmittel wirkt natürlich und effektiv - ohne bekannte Nebenwirkungen.





Einzigartiges Wirkprinzip - so einfach wie genial


Die vielfältige therapeutische Wirksamkeit der Luvos-Heilerde beruht auf vier Erfolgsfaktoren:

  • Einzigartige Zusammensetzung: Luvos-Heilerde verfügt über eine ideale natürliche Mischung von Mineralien und Spurenelementen.
  • Herausragende Säurebindung: Aufgrund der Zusammensetzung kann die Heilerde schnell und effektiv überschüssige Säuren binden.
  • Besonderes Bindungsvermögen: Durch den hohen Feinheitsgrad der Heilerde ergibt sich eine große Oberfläche mit einem besonderen Bindungsvermögen. Deshalb kann sie andere Stoffe wie ein Schwamm binden (ad- und absorbieren).
  • Katalytische Wirkung: Luvos-Heilerde kann als mineralischer Katalysator zellschädigende freie. Radikale abbauen und den Organismus vor oxidativem Stress schützen.

Heute ist Luvos-Heilerde das einzige Naturarzneimittel, das mit dem Wirkstoff Heilerde zugelassen ist. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.



 


Eine besonders feine Mischung

Entsprechend der gewünschten therapeutischen Wirkung haben die Heilerdeprodukte anwendungsspezifische Feinheitsgrade:

  • ultrafein und fein gegen Sodbrennen, säurebedingte Magenbeschwerden sowie Durchfall
  • magenfein zur Behandlung von Reizdarm und Reizmagen
  • mikrofein zur Bindung von Cholesterin und Fetten aus der Nahrung
  • imutox zur ganzheitlichen Entgiftung, aktiver Schutz vor freien Radikalen; bei Histaminintoleranz
  • hautfein bei Akne, Haut-, Muskel und Gelenkbeschwerden sowie Entzündungen

  • Durch die große Oberfläche der Heilerde kann sie mit anderen Stoffen in Wechselwirkung treten und diese ad- und absorbieren (anlagern und aufsaugen). Heilerde bindet Bakterien, deren schädliche Stoffwechselprodukte und Gifte – ähnlich wie medizinische Kohle oder pflanzliche Schleimstoffe. Auch Cholesterin und Gallensäuren werden von der Heilerde gebunden.